Koch- und Suppenlöffel aus Elsbeere


🗸 Von Natur aus antibakteriell

🗸 Hitzebeständig und langlebig

🗸 Leicht zu reinigen

🗸 100% Elsbeere

🗸 Handgefertigt in Leipzig

🗸 Ressourcenschonende Produktion

Angebot€26,00

inkl. MwSt.


Kostenlos

Ab einem Bestellwert von 50 € liefern wir deutschlandweit kostenlos & CO2-neutral.

Ratenzahlung

Per Paypal ganz bequem in Raten zahlen. Ein Massivholzmöbel rechnet sich über die Jahre!

Made in Germany

Wir fertigen unsere Produkte in präziser Handarbeit in unserer Tischlerei im Norden Leipzigs.

Garantie

Auf Möbel geben wir Lebenslang Garantie, Gebrauchsgegenstände haben eine 5-jährige Garantie.


Lagerartikel

Dieses Produkt ist auf Lager. Du kannst es entweder direkt bei uns abholen oder wir versenden am nächsten Werktag

sofort Versandfertig

Maße & Material


Maße 320 mm x 75 mm

Gewicht 0,035 kg

Oberfläche Geölt

Entwurf Michael Motzek

Material Elsbeere (DE)

Textur von ElsbeerenholzSanft & warm.

Elsbeere

Aus deutscher Forstwirtschaft. Robust und Langlebig. Mit einem einzigartigen Spiel zwischen konstrastreich und gleichmäßiger Maserung.


Produktbeschreibung

Dieser handgefertigte Kochlöffel aus Elsbeere ist ein unschätzbares Werkzeug in jeder Küche. Seine flache Form und abgerundeten Kanten machen ihn ideal als Pfannenwender oder zum Umrühren von Essen. Seine spezifische Form sorgt dafür, dass keine Kratzer oder sonstige Schäden auf empfindlichen Oberflächen entstehen, während die abgeflachte Fläche eine effiziente Nutzung bei sämtlichen Kochutensilien gewährleistet. 



Hinter diesem Stück steckt mehr

En Detail.

Jedes Produkt von uns wird mit vielen Hintergedanken gefertigt, die für uns gutes Design ausmachen.

Arrangement von Küchenhelfern und Löffeln der Marke mimikry aus Leipzig

Antiseptische Wirkung von Holz

Von Natur aus rein

Holz, mit natürlichen Harzen und Ölen, bietet antimikrobielle Eigenschaften, hemmt Bakterien- und Schimmelwachstum. Die poröse Struktur reguliert Feuchtigkeit, was es besonders ideal für Badezimmer und Küche macht. Holz ist eine nachhaltige, biologisch abbaubare und hygienische Alternative zu Kunststoff und Metall.

Detailaufnahme von Apfelholz mit seiner einzigartigen Maserung, das in unseren handgefertigten Produkten verwendet wird

Pflegehinweise zu Holzprodukten in der Küche

Dürfen Schneidebretter oder Kochlöffel in die Spülmaschnine

Holzutensilien sollten nicht in die Spülmaschine, da heiße Temperaturen und Reinigungsmittel das Material beschädigen können. Stattdessen empfiehlt sich die Reinigung von allen Seiten mit einer Spülbürste und mildem Spülmittel, gefolgt von sorgfältigem Abtrocknen. Zur Pflege eignet sich ein geschmacksneutrales Öl, wobei Olivenöl vermieden werden sollte, um Ranzigkeit und Verklebung zu verhindern.

Hand, die ein Holzmöbelstück mit Öl pflegt, zeigt die richtige Pflege und Erhaltung von natürlichen Holzmöbeln für eine lange Lebensdauer.

Pflegehinweise zu Holzprodukten in der Küche

Wie öle ich meine Holzküchenhelfer richtig?

Um eine gewisse Langlebigkeit der eigenen Holzküchenhelfern zu gewährleisten, sollte man sie regelmäßig pflegen. Dafür reichen wenige Tropfen eines geruchs- und geschmacksneutralem Öls und das Produkt kann damit eingerieben werden. Je raffinierter das Öl, desto besser. Fast jedes Salatöl kann dafür verwendet werden, bis auf z.B. Olivenöl, welches das Holz ranzig werden und verkleben lässt.

Portrait von Michael Motzek, dem Geschäftsführer von mimikry, dem Designbüro in Leipzig. Er bindet sich die langen blonden Haare zu einem Zopf und schaut zur Kamera

Wer hat's erfunden?

Michael Motzek

Michael Motzek ist Geschäftsführer und Gründer des interdisziplinären Designbüros mimikry. In der hauseigenen Tischlerei bildet er aus, setzt Designstudien, Kundenaufträge und eigene Entwürfe um. Nachhaltige und lokale Rohstoffe stehen im Zentrum seines Schaffens. Das mimikry legt neben der Produktion einen Schwerpunkt auf kulturelle, nachhaltige und soziale Projekte. So gestaltete er das vak als Mitglied der Kernorganisation mit, betreute die Bachelor Arbeit „formwandler:in Wellen – ein Kulturspaziergang“ und begründete 2022 gemeinsam mit anderen Kulturakteur:innen die leku – Leipzigs erste Kulturmesse.

im Portrait