Obstschale


🗸 Handgeschnitzt und gedrechselt in Leipzig

🗸 Langlebiges Design

🗸 Vielseitig einsetzbar

🗸 leicht

🗸 Ressourcenschonend aus regionalem Holz hergestellt

🗸 Geschmeidige Oberfläche

Angebot€150,00

inkl. MwSt.


Kostenlos

Ab einem Bestellwert von 50 € liefern wir deutschlandweit kostenlos & CO2-neutral.

Ratenzahlung

Per Paypal ganz bequem in Raten zahlen. Ein Massivholzmöbel rechnet sich über die Jahre!

Made in Germany

Wir fertigen unsere Produkte in präziser Handarbeit in unserer Tischlerei im Norden Leipzigs.

Garantie

Auf Möbel geben wir Lebenslang Garantie, Gebrauchsgegenstände haben eine 5-jährige Garantie.


Produktion auf Bestellung

Dein Produkt wird nach Bestellung in unserer Hauseigenen Tischlerei gefertigt.

Versandfertig in 4-6 Werktagen

Maße & Material


Maße 270 mm x 45 mm

Gewicht 300 g

Oberfläche Geölt

Entwurf Michael Motzek

Material Kirsche (DE)

Texturaufnahme von Kirschholz mit regelmäßiger MaserungVon Natur aus warm und einladend.

Kirsche

Aus sächsischer Forstwirtschaft. Die angenehme Härte und Festigkeit von Kirschholz machen es ideal für die Herstellung langlebiger Möbel. Dunkelt im Alter langsam nach und wird zunehmend schöner.


Produktbeschreibung

Hergestellt aus warmen Kirschholz, bietet diese Schale nicht nur eine ästhetische Möglichkeit Obst zu präsentieren, sondern ist auch ein vielseitiges Accessoire für jeden Raum. Ihre einzigartige Maserung und geschwungenen Linien machen sie zu einem markanten Blickfang. Jede Schale ist ein Unikat, das durch die feinen Nuancen und Muster des Holzes gekennzeichnet ist. Das Design vereint Form und Funktion auf eine harmonische Weise. Ihre sanften Kurven und glatte Oberfläche verleihen jedem Raum eine warme und einladene Atmosphäre. 

Hinter diesem Stück steckt mehr

En Detail.

Jedes Produkt von uns wird mit vielen Hintergedanken gefertigt, die für uns gutes Design ausmachen.

Textur Kirschholz

Kirschenholz in der küche

astrein

Holz in der Küche ist nicht unhygienisch, sondern sogar antibakteriell. Besonders das Kirschbaumholz zeichnet sich durch eine lebendige Maserung und warme Brauntöne aus. Der seidige Glanz und die intensive Farbgebung machen Möbelstücke aus Kirschholz besonders wertvoll. Anders als andere Hölzer dunkelt die Kirsche über Jahre nach, ohne zu vergrauen, und behält ihr ansprechendes Erscheinungsbild.

Ein ruhiger Wald bei Sonnenaufgang mit Sonnenstrahlen, die durch die Bäume scheinen

Shinrin yoku

Japanisches Waldbaden

Shinrin Yoku (japanisches Waldbaden) bedeutet, sich intensiv auf die Natur einzulassen und die Atmosphäre des Waldes mit allen Sinnen zu erleben. Seit den 80er Jahren in Japan anerkannt, fördert Waldbaden die Gesundheit, reduziert Stress und stärkt das Immunsystem. In einer Ära der Digitalisierung bietet das Waldbaden eine effektive Möglichkeit für ein entspannendes "Digital Detox". In Japan gibt es zahlreiche Angebote von ausgebildeten "Waldbademeistern" für gemeinsame oder individuelle Kurse.

Hand, die ein Holzmöbelstück mit Öl pflegt, zeigt die richtige Pflege und Erhaltung von natürlichen Holzmöbeln für eine lange Lebensdauer.

Pflegehinweise zu Holzprodukten in der Küche

Wie öle ich meine Holzküchenhelfer richtig?

Um eine gewisse Langlebigkeit der eigenen Holzküchenhelfern zu gewährleisten, sollte man sie regelmäßig pflegen. Dafür reichen wenige Tropfen eines geruchs- und geschmacksneutralem Öls und das Produkt kann damit eingerieben werden. Je raffinierter das Öl, desto besser. Fast jedes Salatöl kann dafür verwendet werden, bis auf z.B. Olivenöl, welches das Holz ranzig werden und verkleben lässt.

Portrait von Michael Motzek, dem Geschäftsführer von mimikry, dem Designbüro in Leipzig. Er bindet sich die langen blonden Haare zu einem Zopf und schaut zur Kamera

Wer hat's erfunden?

Michael Motzek

Michael Motzek ist Geschäftsführer und Gründer des interdisziplinären Designbüros mimikry. In der hauseigenen Tischlerei bildet er aus, setzt Designstudien, Kundenaufträge und eigene Entwürfe um. Nachhaltige und lokale Rohstoffe stehen im Zentrum seines Schaffens. Das mimikry legt neben der Produktion einen Schwerpunkt auf kulturelle, nachhaltige und soziale Projekte. So gestaltete er das vak als Mitglied der Kernorganisation mit, betreute die Bachelor Arbeit „formwandler:in Wellen – ein Kulturspaziergang“ und begründete 2022 gemeinsam mit anderen Kulturakteur:innen die leku – Leipzigs erste Kulturmesse.

im Portrait