Schreibtisch "Streuobstwiese" - 1730x650x760mm


🗸 Handgefertigt in Leipzig

🗸 Einzigartige Holzmaserung

🗸 Regionales Holz aus nachhaltiger Forstwirstschaft

🗸 Langlebig und robust

🗸 Eine aufgeklappte Bohle

Angebot€4.280,00

inkl. MwSt.


Kostenlos

Ab einem Bestellwert von 50 € liefern wir deutschlandweit kostenlos & CO2-neutral.

Ratenzahlung

Per Paypal ganz bequem in Raten zahlen. Ein Massivholzmöbel rechnet sich über die Jahre!

Made in Germany

Wir fertigen unsere Produkte in präziser Handarbeit in unserer Tischlerei im Norden Leipzigs.

Garantie

Auf Möbel geben wir Lebenslang Garantie, Gebrauchsgegenstände haben eine 5-jährige Garantie.


Einzelstück

Maße & Material


Maße 1730 mm x 650 mm x 760 mm

Gewicht 40,0 kg

Oberfläche Geölt; Bienen - und Carnaubawachs

Entwurf Michael Motzek

Material Apfelholz (DE), Kirsche (DE) Elsbeere (DE), Zitrone (LB)

Warme Farbtöne und lebendige Maserung.

Apfelholz

Aus Deutschland. Apfelbäume spielen eine untergeordnete Rolle als Nutzholz. Daher ist es äußerst selten und fällt als Nebenprodukt an.

Sanft & warm.

Elsbeere

Aus deutscher Forstwirtschaft. Robust und Langlebig. Mit einem einzigartigen Spiel zwischen konstrastreich und gleichmäßiger Maserung.

Von Natur aus warm und einladend.

Kirsche

Aus sächsischer Forstwirtschaft. Die angenehme Härte und Festigkeit von Kirschholz machen es ideal für die Herstellung langlebiger Möbel. Dunkelt im Alter langsam nach und wird zunehmend schöner.


Produktbeschreibung

Die Tischplatte und Schubkästen dieses Tisches sind aus seltenem Apfelholz gefertigt, das aus der Nähe von Osnabrück stammt, die Elsbeere und die Kirsche aus regionalen sächsischen Beständen.

"Der Duft des Kamins in Beiruth liegt mir noch in der Nase."

Die feinanmutenden Schubladengriffe gedrechselt aus Zitronenholz wurden aus mitgebrachtem Kaminholz nach einer Reise des Designers zu seiner Schwester in den Libanon gedrechselt und machen die Streuobstwiese zu einem Runden Designkonzept.Mit nur einer breiten aufgeklappten Bohle, wird das Holzbild einzigartig, erinnert an Furnierarbeiten. Veliere dich in der seidig glatten Oberfläche. Sieh die Lungenflügel, die Augen, die Vulva.

Hinter diesem Stück steckt mehr

En Detail.

Jedes Produkt von uns wird mit vielen Hintergedanken gefertigt, die für uns gutes Design ausmachen.

holzvielfalt

holzvielfalt.

Aus heimischen Hölzern gefertigt & mit traditionellen Handwerksverbindungen hergestellt.

Massivholzmöbel

Eine kurze Definition für zwischendurch

Die DIN 68871 regelt, dass Möbel nur als Massivholzmöbel gelten, wenn sie vollständig aus massivem Holz gefertigt sind und keine Furniere enthalten. Lediglich die Rückwand und die Böden der Schubkästen bilden eine Ausnahme von dieser Regel.

Furnier

Furnierholz.

Furnierholz ist eine Technik, bei der kostengünstigeres Holz mit einer dünnen (0,3 - 8 mm) Schicht hochwertigerem Holz belegt wird. Es gibt Säge-, Messer- und Schälfurniere, die auf Trägermaterialien wie Spanplatten, MDF-Platten oder Sperrholz aufgeleimt werden. Diese Praxis hat eine über 5.000 Jahre alte Geschichte, mit steigender Beliebtheit seit dem Mittelalter. Heute ist Furnier für jeden erschwinglich, aber früher waren solche Möbel ein Luxus, den sich nur Könige und Adlige leisten konnten.

Wer hat's erfunden?

Michael Motzek

Michael Motzek ist Geschäftsführer und Gründer des interdisziplinären Designbüros mimikry. In der hauseigenen Tischlerei bildet er aus, setzt Designstudien, Kundenaufträge und eigene Entwürfe um. Nachhaltige und lokale Rohstoffe stehen im Zentrum seines Schaffens. Das mimikry legt neben der Produktion einen Schwerpunkt auf kulturelle, nachhaltige und soziale Projekte. So gestaltete er das vak als Mitglied der Kernorganisation mit, betreute die Bachelor Arbeit „formwandler:in Wellen – ein Kulturspaziergang“ und begründete 2022 gemeinsam mit anderen Kulturakteur:innen die leku – Leipzigs erste Kulturmesse.

im Portrait